1

Engel unterwegs

Xaver Hagengruber und Dorothea Stuffer bringen die Szene mit dem Ikonenmaler Alimpij neu in Form

“Ein Engel malt das Bild fertig, während der Ikonenmaler Alimpij krank darnieder liegt.”

 – Diese zweiteilige Blechgeschichte am Engelweg zwischen Fernsdorf und Ayrhof bekam auf Wunsch des neuen Hoferben beim Hoferlbauern einen besseren Platz, wo Engelweg-Pilger sie besser sehen und darüber meditieren können. Xaver und Dorothea freuen sich über diesen Auftrag und geben ihr Bestes! Das Dreamteam-Starfoto hat der neue Hofbesitzer gemacht.

Der 5 Kilometer lange Engelweg mit den Engelfiguren und geistlichen Impulsen ist mittlerweile ein fest installiertes “Kulturgut” in der Region. Die Anwohner betrachten den Engelweg sozusagen bereits als ihr Eigentum.

Immer, wenn etwas Gutes im Alltag passiert, sagt Xaver: “Gut, dass wir den Engelweg gebaut haben! Der Engel hilft!” Und dann fügt er hinzu: “Wir bauen noch einen!” Dann sagt Dorothea: “Mann, die Engel sind ja noch gar nicht ausgeschnitten, und später muss der Weg ja auch gewartet werden.” Nichts desto Trotz hat Manfred Franze das mitbekommen und bereits Vorerkundungen für einen Kapellen-Engelweg getroffen und mit dem Bürgermeister geredet und ein JA bekommen.